Kapazitätsbuchungslogik

Kapazitätsbuchung für den Wagenladungsverkehr

Das nahtlose Buchen von beladenen wie unbeladenen Wagen auf kapazitätsgeprüfte Züge ermöglicht eine deutlich bessere Steuerung und Optimierung des Netzwerkes. Die aktive Steuerung von verfügbaren Kapazitäten ist Basis für ein künftig effizienteres, verlässlicheres und nachhaltigeres Angebot im Wagenladungsverkehr.

Xrail Kapazitätsbuchung Film (engl.)
Xrail Kapazitätsbuchung Film (mit deutschem Begleitkommentar)

Die Xrail Kapazitätsbuchungsinitiative (XCB Initiative)

  • Die Allianzpartner haben sich für einen grundlegenden Wandel im europäischen Wagenladungsverkehr entschieden und führen dafür kapazitätsgesteuerte nationale Netzwerke ein, die über einen zentralen Broker international miteinander verbunden werden
  • Die Initiative ermöglicht das durchgehende Buchen des internationalen Wagenladungsverkehrs über die gesamten Netzwerke der Allianz hinweg und bietet damit die Möglichkeit eines deutlich wettbewerbsfähigeren Angebotes im europäischen Wagenladungsverkehr
  • Gemeinsam vereinbarte Prozesse, Regeln und Qualitätsniveaus ermöglichen die volle Interoperabilität zwischen den Allianzmitgliedern und garantieren so einen hohen Qualitätsstandard für internationale Buchungen im Wagenladungsverkehr
  • Bis jetzt sind bereits vier Allianzmitglieder – CFL cargo, Lineas, Rail Cargo Group und SBB Cargo – über den Broker miteinander verbunden und pilotieren das System
  • In einem nächsten Schritt sollen alle Netzwerke der Allianzmitglieder über den Broker miteinander verbunden sein. Durch die vollständige Vernetzung werden künftig alle Wagen einen gebuchten und dadurch kapazitätsgeprüften Transportplan sowie eine prognostizierte Ankunftszeit (ETA) erhalten