Über Xrail

 

Mitglieder und Netzwerk

Die sechs Mitglieder der Xrail Allianz bieten ihre Services derzeit in elf Wagenladungsverkehrsnetzen in Europa an.

  • CFL cargo
  • DB Cargo
  • Green Cargo
  • Lineas
  • Rail Cargo Group
  • SBB Cargo

Allianzmitglieder

Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf die Karte

Lineas

Als unabhängiges Eisenbahnunternehmen ist Lineas sowohl in Belgien als auch in den Nachbarländern in der Produktion für den Schienengüterverkehr tätig. Das Unternehmen transportiert dabei Waren im Auftrag seiner kommerziellen Tochterunternehmen wie auch von weiteren Eisenbahnverkehrsunternehmen unter eigener Lizenz und besitzt die dafür notwendigen Sicherheitszertifikate für Belgien, Deutschland, die Niederlande, Frankreich und Luxemburg.

Lineas strebt an, seine Position im Markt als autonomer Eisenbahnbetreiber, der seinen Industriepartnern zuverlässige sowie kundenorientierte Bahnlösungen anbietet, zu festigen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet Lineas kontinuierlich an der Verbesserung von Qualität und Stabilität seiner Leistungen und an der Erweiterung seines internationalen Netzwerks.

Lineas – Produktionsnetzwerk für Wagenladungsverkehr
  • Belgien

CFL cargo

CFL cargo wurde 2006 als Joint Venture zwischen der luxemburgischen Eisenbahngesellschaft CFL und ArcelorMittal gegründet. Die strategisch günstige Lage mitten im Herzen Europas erlaubt es CFL cargo die Hauptachsen der europäischen Nord-Süd- und Ost-West-Routen zu bedienen.

Im Bereich des Schienengüterverkehrs bietet CFL cargo eine große Auswahl an speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Dienstleistungen, welche dem Prinzip des door-to-door-Service folgend, auf folgende Bereiche ihren Fokus legen: internationaler Langstrecken-Schienengütertransport, regionaler Schienengütertransport, lokale Feederdienste, Einzelwagentransporte, Rangierarbeiten und Betreiben eines eigenen Rangierbahnhofs, Wartung und Reparatur von Güterwagen, oder auch Transporte mit Lademaßüberschreitung.

In Kooperation mit ihren Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland, Dänemark und Schweden, bietet CFL cargo sowohl regionale Feederdienste als auch europaweite Dienste für den Schienengütertransport an. Dank der engen Zusammenarbeit mit der Tochtergesellschaft CFL multimodal, welche die gesamte Breite der Logistikkette abdeckt, ist es CFL cargo möglich ihren Kunden umfangreiche und effiziente Logistiklösungen anzubieten.

CFL cargo – Produktionsnetzwerk für Wagenladungsverkehr
  • Luxemburg

DB Cargo AG

DB Cargo ist die führende Güterbahn Europas. Mit rund 1.300 Güterverkehrsstellen in Deutschland und 3.700 in Europa bietet sie ihren Kunden Zugang zu einem der größten Schienennetze der Welt. 

Von Mainz und Frankfurt aus steuert die DB Cargo die europaweiten Warenströme und sorgt als strategischer Partner für logistische Höchstleistungen über alle Grenzen hinweg.

Als europaweiter Logistikdienstleister bietet DB Cargo Netzwerke im Wagenladungsverkehr unter anderem in

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Norditalien

an.

Green Cargo

Green Cargo bietet schienenbasierte Transporte mit nationalen und internationalen Tür-zu-Tür-Lösungen.

Täglich produziert Green Cargo 400 Güterzüge – dies entspricht der Ladung von rund 10.000 Lastkraftwagen.

Green Cargo verfügt über ein umfassendes Netzwerk mit 270 Bedienstandorten in Schweden und den größten Städten Norwegens. Zusammen mit unseren Partnern erreichen wir tausendende Standorte in Europa und können damit vielfältige Transportanforderungen unserer Kunden erfüllen – vom Transport einzelner Container oder Wagen bis hin zu Ganzzügen. Tief verwurzelt mit den Ursprüngen des schwedischen Güterverkehrs, ist Green Cargo das erfahrenste aller skandinavischen Bahnlogistikanbieter.

Weiter ist Green Cargo das einzige Gütertransportunternehmen in Schweden, das die Standards des „Swedish Society for Nature Conservation for freight transports (Bra Miljöval)" erfüllt.

Green Cargo – Produktionsnetzwerk für Wagenladungsverkehr
  • Schweden
  • Norwegen

Rail Cargo Group

Die Rail Cargo Group, die Güterverkehrssparte der ÖBB, ist mit rund 2,1 Mrd. EUR Umsatz jährlich und 8.400 Mitarbeitern eines der führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Sie befördert jährlich rund 109 Mio. Tonnen Güter und bietet maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen – von Einzelleistungen bis hin zu kundenspezifischen Gesamtlösungen.

Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer. Mit eigenen Gesellschaften in 18 zentral- und südosteuropäischen Ländern und einem dichten internationalen Partnernetzwerk sorgt die Rail Cargo Group für sicheren, umweltfreundlichen und zuverlässigen Transport auf der Schiene. Das ermöglicht unseren Kunden punktgenaue Logistiklösungen.

Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Rail Cargo Group – Produktionsnetzwerk für Wagenladungsverkehr
  • Österreich
  • Ungarn
  • Nordostitalien

SBB Cargo

SBB Cargo steht für nachhaltigen Güterverkehr auf der Schiene. Mit fast einem Viertel der gesamten Güterverkehrsleistung ist sie die Nummer eins im Schweizer Güterverkehr.

Die SBB Cargo beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 6.500 Güterwagen, 353 Streckenloks und 133 Rangierloks bzw. –traktoren (Basis Zahlen&Fakten SBB 2015). Sie transportiert Güter sicher und mit hoher Pünktlichkeit – und entlastet darüber hinaus die Straße nachhaltig und wirkungsvoll.

Die SBB Cargo bietet Schweizer Qualität, kreative Lösungen und entwickelt kreative Lösungen und entwickelt neue Geschäfte – so trägt sie zum Erfolg ihrer Kunden bei.

SBB Cargo – Produktionsnetzwerk für Wagenladungsverkehr
  • Schweiz